Orientierungstag der 12. Klasse

Richtung Abitur "orientieren"

Direkt nach den Faschingsferien 2016 ging es für alle Zwölftklässler zusammen mit ihren Klassenleitern auf "Orientierungstage". Diese heißen so, weil sie den Abiturienten helfen sollen, sich in Richtung Abitur zu "orientieren" und motiviert in den Endspurt zu starten.

Im abgelegenen Freizeitzentrum Münchsteinach gab es kein Entkommen und so hatten wir drei Tage lang Zeit, intensive Lernberatungsgespräche zu führen, Workshops in den Abiturfächern zu belegen und gemeinsam zu kochen.
Nebenbei blieb natürlich auch noch genügend Freizeit, in der die Planung der Abifeier und der Abizeitung stattfand, wir gemeinsam Sport machten oder einfach mal in Ruhe quatschen konnten.

Wenn wir es jetzt noch alle schaffen, die guten Vorsätze in die Tat umzusetzen, dann kann das Abi ruhig kommen!