Into the green

Um nach den Sommerferien erst einmal etwas gemeinsame Zeit zu haben, um wieder zueinander zu finden und dabei die Erlebnisse der letzten Wochen austauschen zu können, fand wie jedes Jahr auch diesen Freitag in der ersten Schulwoche ein „Wander“tag statt.

Während die 12W tatsächlich eine kleine Wanderung machte und sich danach im Trampolinpark noch völlig verausgabte, trafen sich die Schüler der 12S und 12G am Freitagmorgen im Zirndorfer Wald, wo sie bei strahlendem Sonnenschein den Vormittag in den Baumkronen verbrachten. Gut gelaunt und voller Ehrgeiz wuchsen viele Schüler über sich selbst hinaus, sodass man regelmäßig Freudenschreie hören konnte, wenn mal wieder ein Parcours geschafft wurde, der zu Beginn als unüberwindbar eingestuft worden war.

Diejenigen, die keine Freunde von Aktivitäten in schwindelnder Höhe sind oder genug vom Klettern hatten, konnten beim 3D-Bogenschießen ihre Zielgenauigkeit trainieren und so den Vormittag mit ihren Klassenkameraden genießen.

Auch wenn am nächsten Tag sicherlich einige mit Muskelkater und blauen Flecken zu kämpfen hatten, war es ein toller Vormittag, bei dem gemeinsam Grenzen überwunden wurden und alle viel Spaß miteinander hatten.