Fachpraktische Ausbildung

Fachpraktische Ausbildung

Das staatliche Konzept der bayerischen Fachoberschulen sieht eine möglichst vernetzte fachpraktische und fachtheoretische Ausbildung vor. Eine solche ganzheitliche Ausbildung entspricht den Grundprinzipien der Montessori-Pädagogik. Der Wechsel findet im Zeitraum von drei bis vier Wochen statt. Um den Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, zunehmend im europäischen Kontext zu kommunizieren, zu lernen, und tätig zu sein sieht das Konzept der Montessori Fachoberschule Franken zwei besondere Lern- und Erfahrungseinheiten vor. Zum einen sollen geeignete Schülerinnen und Schüler einen Teil ihrer fachpraktischen Ausbildung in einer europäischen Institution, bevorzugt im europäischen Ausland, absolvieren, zum anderen sollen sich die Schülerinnen und Schüler grundsätzlich neben Englisch mit der zweiten Fremdsprache Spanisch auseinandersetzen um eine erweiterte Sprachkompetenz zu erwerben.

Die fachpraktische Ausbildung findet mit mindestens 800 Wochenstunden in der 11. Klasse statt. Der erfolgreiche Abschluss der fachpraktischen Ausbildung ist Voraussetzung für die Aufnahme der Schülerinnen und Schüler in die 12. Klasse.

Lehrpläne für die fachpraktische Ausbildung