Menü

Fachrichtung Gestaltung an der MOS Franken

MOS Franken Fachrichtung Gestaltung
Kreativität, Ideenreichtum, Handwerk

Sich mit Bildern und Zeichen auszudrücken und Spuren zu hinterlassen, gehört zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Sich in diesem Bereich zu professionalisieren und in seinen Begabungen gefördert und ausgebildet zu werden, geschieht im Fachbereich Gestaltung.

Voraussetzung für den Besuch des Gestaltungszweiges ist neben dem erfolgreichen Abschluss der 10. Klasse mit einem Notenschnitt von 3,5 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch sowie das Bestehen einer Aufnahmeprüfung, in der zwei Themen malerisch und / oder zeichnerisch bearbeitet werden müssen.

In der elften Klasse besteht die Hälfte des Schuljahrs aus berufsspezifischen Praktika im Wechsel mit schulischem Unterricht. Diese Form der Ausbildung kommt der Montessori-Pädagogik aufgrund der Verbindung von Schule und Leben besonders entgegen.
Die Schülerinnen und Schüler arbeiten im Praktikum in verschiedenen gestalterischen Bereichen wie zum Beispiel bei freischaffenden Künstlern und Bildhauern, Architekten, Schmuckgestaltern, Grafikagenturen oder designorientierten Unternehmen.
Ein Teil des Praktikums findet als „Inhouse-Praktikum“ statt. Hier arbeiten außerschulische Experten mit den Schülerinnen und Schülern in Bereichen wie z.B. Grafikdesign, Typografie, Drucktechniken, Maltechnik, plastisches Gestalten und Illustration.

Darüber hinaus befassen sich die Schüler im Fach Medien ausgiebig mit Handwerk und Theorie der Fotografie.

Der Wechsel von Schul- und Praktikumsblöcken gewährleistet die Verknüpfung von Theorie und Praxis und lässt die Schülerinnen und Schüler echten Berufsalltag erleben. Im Blockunterricht in der Schule sind unsere Profilfächer „Gestaltung-Praxis“ (Abiturfach), „Gestaltung-Theorie“, „Medien“ und „Naturwissenschaft“.
Bei uns lernen die Schüler das Gestalten mit Farbe, Zeichnen, den Umgang mit verschiedenen künstlerischen Mitteln, wie Layout mit digitalen und analogen Medien, Fotografieren und Bildbearbeitung, Drucktechniken, plastisches Gestalten und vieles mehr. Dazu kommen auch theoretische Grundlagen wie Kunstgeschichte, Farblehre, Gestaltgesetze und Methoden der Analyse und Interpretation von Kunstwerken, Architektur und Designerzeugnissen.

In der zwölften Klasse wird besonders intensiv auf die Fachabiturprüfung hingearbeitet, die neben den allgemeinbildenden Fächern auch im Fach Gestaltung-Praxis abgelegt wird.

Im Fach Medien werden in dieser Jahrgangsstufe die Grundlagen des digitalen Layouts für Druckerzeugnisse und Webanwendungen vermittelt.
In unserem neuen, architektonisch wunderbaren Schulgebäude können wir individuell auf die verschiedenen Begabungen und Möglichkeiten eingehen. Dazu stehen unserem Fachbereich neben umfassend und modern ausgestatteten Klassenräumen, ein PC-Pool mit professioneller Designsoftware (Adobe-Produktpalette), das Apple iPad, Fotoausrüstung und Druckpressen sowie ein professioneller Plotter zur Verfügung.

In der Jahrgangsstufe 13 wird im Fach Gestaltung, welches Prüfungsfach ist, auf die Vorkenntnisse der Jahrgangsstufen 11 und 12 aufgebaut. Im Mittelpunkt stehen dabei die gestalterischen Tendenzen der Kunst, des Designs und der Architektur im 20. Und 21. Jahrhundert, welche in praktischen Arbeiten und in der theoretisch-wissenschaftlichen Auseinandersetzung vertieft vermittelt werden. Begleitend im Fach Medien werden die Grundlagen des Films und der Animation in Theorie und Praxis behandelt.

Kreativität, Ideenreichtum und handwerklich-manuelle Fertigkeiten sind wichtig für die Gestaltung der Zukunft unserer Gesellschaft!

Der Gestaltungszweig in Videos
Ihr wollt an die MOS? Das erwartet euch im Gestaltungszweig!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schüler:innen stellen euch aus ihrer Sicht den Gestaltungszweig vor!
Arbeiten aus dem Fach Medien

Arbeiten aus dem Praktikum