Menü
HEJ! HELLO! HOLA! JESSAS!

Da wir an der Montessori Fachoberschule Franken im Rahmen unserer europäischen Ausrichtung großen Wert auf den Erwerb sprachlicher und interkultureller Kompetenzen legen, bieten wir geeigneten Schülerinnen und Schülern an, einen Praxisblock ihrer fachpraktischen Ausbildung im europäischen Ausland zu absolvieren. Die Schule übernimmt dabei, gemeinsam mit Partnern im Ausland, die gesamte Organisation und Betreuung.

Wir haben das Ziel, unser Angebot stetig zu erweitern – so waren in den letzten Jahren bis zu 40 Elftklässlerinnen und Elftklässler parallel für vier Wochen im europäischen Ausland im Einsatz: Aufgeteilt auf die Länder Spanien, Norwegen, Griechenland und Schottland. Die Schülerinnen und Schüler lebten während dieser Zeit in Gastfamilien oder in einem Hostel und waren in Praktikumsbetrieben aller drei Ausbildungsrichtungen – Sozialwesen, Wirtschaft & Verwaltung und Gestaltung – tätig.

Neben den unvergesslichen Erfahrungen und der erkennbaren Entwicklung, die die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus dem Ausland mitnehmen, unterstützen die Programme im Ausland auch unsere gesamte Schulentwicklung:

  • Im Ausland lernen die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel, ihr iPad als Arbeits- und Kommunikationsmedium eigenverantwortlich und zielführend zu nutzen, um ihr Auslandspraktikum zu dokumentieren und zu präsentieren, sowie um mit ihren Familien und betreuenden Lehrkräften in Deutschland Kontakt zu halten.
  • Typisch für die Altersgruppe unserer Schülerinnen und Schüler ist, dass sie den Drang haben, ihren eigenen Weg zu finden und selbstständig zu werden. Im Ausland müssen sie selbst ihren Alltag strukturieren und bewältigen; dadurch entwickeln sie Selbstbewusstsein und Eigenverantwortung. Auch eine Auseinandersetzung mit Studiums- und Berufswahl im Ausland wird den Schülerinnen und Schülern durch die Programme ermöglicht.
  • Und schließlich sind natürlich auch die außerschulischen Möglichkeiten zur intellektuellen Bildung im Fokus unserer pädagogischen Arbeit im Ausland: Landeskundliches Wissen wird erworben, interkulturelle Kompetenzen werden aufgebaut und vertieft und die schriftlichen und mündlichen Sprachkompetenzen auf Englisch und Spanisch verbessern sich deutlich bei den Auslandspraktikanten.

Aktuell bewerben wir uns für das europäische Erasmus+ – Programm, das unter anderem eine erhebliche finanzielle Unterstützung für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ermöglichen würde.

Wir wünschen uns sehr und gehen fest davon aus, dass wir ab dem Schuljahr 2021/22 wieder Auslandspraktika anbieten können, um den kommenden Jahrgängen diese unvergleichliche Erfahrung erneut zu ermöglichen. 

In diesem Podcast informieren unsere Fremdsprachenlehrerinnen über Englisch und Spanisch an der MOS, sowie über unsere Auslandspraktika. In der ersten Minute könnt ihr euer Spanisch testen, aber keine Sorge, danach geht’s auf Deutsch weiter.

Impressionen Auslandspraktika

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden